Image
Do More | FHE solutions

GTmetrix Score maximieren

Die Ladezeit einer Website ist wichtig. Keine Frage. Für das Nutzererlebnis und die Conversion. Doch für den Besucher ist nicht die tatsächliche Ladezeit ausschlaggebend, sondern die gefühlte Webseiten-Geschwindigkeit. Denn ein Nutzer erlebt eine Website ohne Kenntnis der Messwerte. Die gefühlte Ladezeit ist daher ein wichtiger Wert für die Optimierung der Conversion- und Absprungrate.

Kennt ihr das? Ihr starrt auf euer Smartphone und wartet auf das Laden einer Webseite. Ihr habt super Netz und trotzdem passiert einfach nichts.

Dabei könnte es sich sogar um die interessanteste Seite der Welt handeln, aber wenn sie einfach zu lange auf sich warten lässt, schaltet man ab, wird gelangweilt und macht einfach etwas anderes.


Untersuchungen belegen, dass alles was länger lädt als 1-2 Sekunden nicht mehr als "sofort" empfunden wird. Je höher die Ladezeit einer Seite ist umso höher ist auch die Absprungsrate (bounce rate). Diese beträgt bereits bei einer Ladezeit von 1 bis 3 Sekunden schon 32% und steigt auf 90% an, sobald die Ladezeit 1 bis 5 Sekunden beträgt!

Google PageSpeed Insights und GTmetrix sind nur zwei von vielen nützlichen Tools die helfen die Performance einer Website zu optimieren. Sie geben Aufschluss über die Website Performance und nützliche Tipps diese, falls nötig, zu verbessern. Google, beispielsweise, bevorzugt Websiten, die benutzerfreundlich sind. Und Websiten die schnell laden, sind benutzerfreundlich. 

 

Die Performance ist aber auch ein Stück weit wichtig für Suchmaschinenoptimierung (SEO). Google und andere Suchmaschinen bewerten die langsame Ladezeit ebenfalls negativ. Die Page rutscht in den SERPs, den Suchergebnissen ab. Führende Google Mitarbeiter betonen zwar, dass es beim Laden von Websites kein Time Limit gibt. Und dass weiterhin hochwertiger Content und gute Backlinks den größten Einfluss auf den Page Rank haben. Deshalb betreiben so viele Agenturen aktiven Backlinkaufbau. Als eines der größten Ranking Kriterien der Zukunft gilt aber die Ladegeschwindigkeit, auch Pagespeed, der Seite. Gerade in Bezug auf mobile Webseiten. Die meisten SEO Experten empfehlen eine Ladegeschwindigkeit von weniger als drei Sekunden. Eine Ladezeit 1,5 bis 3 Sekunden bewerten sie als durchschnittlich gut. 

 

Wie Untersuchungen belegen, sinkt die CTR (Click Through Rate) mit der längeren Wartezeit. Während die Bounce Rate einer Webseite ansteigt. Noch ungünstiger wirkt sich träges Loading bei Smartphones aus. Bei schlechterer Netzabdeckung sind für User dann nur noch die Pages erreichbar, die sich schnell öffnen lassen.

 

Aus diesen Gründen versuchen wir alle unsere Webseiten mit der besten Performance zu versehen die möglich ist. Für unsere relaunchte Website haben wir versucht die Ladezeiten im Range von 1 Sekunde zu halten. GTmetrix Ergebnisse liegen bei Pagespeed bei über 95%. Der YSlow Score ebenfalls um die 89%. Hier werden wir weitere Bemühungen vornehmen um ebenfalls an die 95% Marke zu kommen. Bei PageSpeed Insights erreichen wir ebenfalls einen Score von mindestens 95 Punkten. 

 

Jede unserer Optimierungen und technischen Umsetzungen wird ebenfalls auf unseren White Label Webseiten implementiert, so dass jeder Kunde eine maximal Performance für seine Seite hat.